Funk Rauchmelder Vergleich

Funk Rauchmelder Vergleich

Rauchmelder können Leben retten! Richtig und an mehreren Stellen im Haus positioniert, können sie im Notfall entscheidend sein. Denn nicht erst das ausgebrochene Feuer bedroht das Leben der Bewohner, sondern bereits eine starke Rauchentwicklung ist gefährlich. Besonders eine Ausstattung des Eigenheims oder der Mietwohnung mit mehreren Rauchmeldern, die per Funk miteinander verbunden sind, lohnt sich – dies haben verschiedene Tests die auch online zu finden sind bestätigt. Auch die Feuerwehren raten zur Installation von mehreren Rauchmeldern im eigenen Haushalt.
Es wurden mithilfe einiger Experten verschiedene Rauchmelder von diversen Herstellern getestet. Das Ergebnis der meißten Funk Rauchmelder Tests: Besonders effektiv und lebensrettend sind dabei die Produkte, die mit einem weitreichenden Funksystem ausgestattet sind. Die Inbetriebnahme der Rauchmelder ist denkbar einfach. Die Geräte werden in der Regel mit kleinen Schrauben an die Wand oder an der Decke montiert und mit dem Einsetzen einer passenden Batterie in Betrieb genommen.

FireAngel ST-630 DET mit W2 Funkmodul

Dieses Rauchmelder Modell verfügt, im Gegensatz zu den Vorgängermodellen, über eine Schnittstelle, durch die alle im ...

9.9
2 Ei-Electronics 10-Jahres-Rauchwarnmelder Ei650W

Ei-Electronics 10-Jahres-Rauchwarnmelder Ei650W

Wer einen leistungsstarken, zuverlässigen und dezenten Rauchmelder sucht, wird mit dem Ei-Electronics ...

9.9
3 Gira 233002 Rauchwarnmelder Dual

Gira 233002 Rauchwarnmelder Dual

Gira Rauchwarnmelder Dual reinweiss Der Gira 233002 Rauchwarnmelder Dual überzeugt im Rauchmelder Vergleich in den ...

9.6
4 Nemaxx 8x WL2 Funkrauchmelder – nach EN 14604

Nemaxx 8x WL2 Funkrauchmelder – nach EN 14604

Rauchmelder sind nun in allen Wohnungen eine Pflicht und das ist auch gut so, denn so haben die Mieter und ...

9.5
5 Ei Electronics Rauchmelder Ei650W

Ei Electronics Rauchmelder Ei650W

Ei Electronics Rauchmelder Ei650W - Funkrauchmelder Der Ei650W Rauchmelder ist das Funkmodell der ausgezeichneten ...

9.5
6 Ei Electronics Ei650C Rauchwarnmelder

Ei Electronics Ei650C Rauchwarnmelder

Ei Electronics Ei650C Rauchwarnmelder   Der Ei Electronics Ei650C Rauchwarnmelder ist das Modell der ...

9.5

€32.99 €42.84

Bericht lesen
7 Bosch Ferion 3000 OW Rauchmelder

Bosch Ferion 3000 OW Rauchmelder

Überarbeitet und verbessert hat Bosch seine bewährten Funk-Qualitätsrauchmelder aus der Ferion Reihe. Sobald der Bosch ...

9.4
8 Merten ARGUS Funk-Rauchmelder Connect

Merten ARGUS Funk-Rauchmelder Connect

Merten ARGUS Funk-Rauchmelder Connect polarweiß 548019 Der Merten ARGUS Connect ist die vernetzbare Version des ...

9.3
9 mumbi RMF106 Funkrauchmelder

mumbi RMF106 Funkrauchmelder

mumbi RMF106 Funkrauchmelder - 6 x Rauchmelder Güstiger Rauchmelder im Six-Pack. Der mumbi RMF106 Funkrauchmelder nach ...

9.1

Verschiedene Funk Rauchmelder Test haben ergeben

Demnach sind alle Rauchmelder an ihren Positionen “gleichberechtigt” geschaltet und nicht erst an eine Zentrale gekoppelt. Wird dann in einem Raum ein Alarmsignal ausgelöst, werden alle im Haus oder der Wohnung verteilten Rauchmelder via Funk alarmiert und lassen gleichfalls das schrille Notfallsignal ertönen. Dabei ist es wichtig, dass die Rauchmelder in gut geeigneten Abständen angebracht sind, um die Funkübertragung zu sichern. Eine weitere Sicherheit bieten die Selbsttestfunktionen der Rauchmelder. Nicht nur der Batteriestatus wird angezeigt, sondern bei der Inbetriebnahme wird getestet, ob die Funkverbindung zu den übrigen Rauchmeldern im Gebäude besteht. Sollte sich die Energie der Batterie als zu schwach erweisen, meldet eine Warnlampe am Gerät den kritischen Status – das Austauschen kann somit rechtzeitig erfolgen.

Selbsttest der Rauchmelder

Auch das Funktionsprinzip der getesteten Rauchmelder ist schnell erklärt. Ein Rauchmelder erkennt die Gefahr eines Feuers bereits an seiner Rauchentwicklung. Dabei macht er sich das Streulichtprinzip zu Eigen. Im Geräte sind sowohl ein Lichtsender als auch ein Lichtempfänger installiert. Das vom Sender ausgestrahlte Lichtsignal trifft im Normalfall nicht direkt auf den Empfänger. Kommt es nun zu einer Rauchentwicklung, werden in der Messkammer des Rauchmelders die Schwebeteilchen gestreut und senden nun die Lichtstrahlen in Richtung des Empfängers. Dieser löst dann ein elektrisches Signal aus, die Alarmierung aller im Haus verteilten Rauchmelder erfolgt unmittelbar über eine Funkverbindung. In Tests wird ebenfalls häufig ausgelotet, wie die Funk Rauchmelder am effektivsten arbeiten.

Um die Sicherheit der Bewohner zu erhöhen, wird die Montage mindestens eines Rauchmelders pro Flur bzw. Treppenhaus einer Etage empfohlen, am optimalsten ist natürlich einen Rauchmelder pro Raum. Eine Montage an der Decke in der Zimmermiete ist besonders zu empfehlen, ebenso die Anbringung von Rauchmeldern in den Schlafräumen. Die Rauchmelder sind nicht mit Farbe zu überstreichen. Dann ist auch die Funkverbindung zwischen den Geräten nicht gestört. Verschiedene Funk Rauchmelder Tests ergaben allerdings auch, dass im Notfall nicht nur die Funkverbindung zwischen den Rauchmeldern an sich, sondern auch das richtige Verhalten der Bewohner eine wichtige Rolle spielen.

Demnach ist das oberste Gebot beim Ertönen des Alarmsignals: Ruhe bewahren! Mit einem ruhigen Geist lässt sich die schwierige Situation besser überblicken. Durch den schrillen Alarmton des Rauchmelders und dank des internen Funks werden alle Geräte alarmiert, alle Bewohner hören in der Regel den durchdringenden Ton, den die Rauchmelder abgeben, und können sich aus der Gefahrenzone bringen. Bei starker Rauchentwicklung kann man die Atemwege mit einem feuchten Tuch bei der Flucht aus dem Haus schützen, das Alarmieren der Feuerwehr ist zwingend notwendig.