Gira Rauchmelder

Das Unternehmen Gira steht für eine moderne Gebäudetechnik, der ein System innewohnt, mit dessen Hilfe das Wohnen sicherer, komfortabler und energieeffizienter gemacht wird. Die Firma selbst bietet die verschiedensten Produkte aus diesem Bereich an. Gira Rauchmelder werden in den unterschiedlichsten Varianten angeboten, sodass hier sicherlich ein passendes Gerät für den eigenen Bedarf gefunden werden kann. Die Gira Rauchmelder sind beispielsweise mit gleich zwei Erkennungsverfahren ausgestattet, wodurch eine doppelte Sicherheit gegeben ist. Die dementsprechenden Geräte erkennen selbst kleinere Rauchpartikel, noch bevor es für die Bewohner gefährlich werden kann. Des Weiteren wird hier mithilfe von Wärmesensoren die Veränderung der Temperaturen im Wohnraum gemessen, sodass die verschiedensten Brandarten nicht nur schnell erkannt, sondern ebenfalls behoben werden können. Immerhin hilft hier eine schnelle Reaktion, Leben zu retten.

Gira 233002 Rauchwarnmelder Dual

Gira Rauchwarnmelder Dual reinweiss Der Gira 233002 Rauchwarnmelder Dual überzeugt im Rauchmelder Vergleich in den ...

9.6

Auf was sollte man beim Kauf eines Rauchmelders achten?

Beim Kauf eines Rauchmelders sollten verschiedene Dinge beachtet werden. Dazu gehört zum Beispiel, dass das Gerät das sogenannte Q-Label besitzt, das ihn als Qualitätsrauchmelder ausweist. Außerdem sollte der Rauchmelder über eine Lebensdauer von zehn Jahren hinweg sicher und einwandfrei funktionieren. Während dieser Zeit sollte ebenfalls kein Eingriff irgendeiner Art, wie etwa ein Batteriewechsel, notwendig sein. Zudem melden sich hochwertige Geräte bei einer Verschmutzung, bei einer Fehlfunktion oder auch nach zehn Jahren selbstständig. Des Weiteren ist es empfehlenswert, dass das Gerät ebenfalls einfach anzubringen ist, sodass für dessen Installation kein Fachmann herbeigerufen werden muss. Sehr wichtig ist ebenfalls eine ausführliche Gebrauchsanleitung, in der die Funktionsweise des Gerätes eindeutig beschrieben ist. Zudem wird in der Anleitung ebenfalls genau beschrieben, wo der Rauchmelder angebracht werden muss. Also in welchen Räumlichkeiten und mit welchen Abständen zu den jeweiligen Wänden. Im Idealfall ist der Testknopf des Geräts ebenfalls leicht, einfach und schnell zu erreichen. So kann der Rauchmelder nicht nur in regelmäßigen Abständen einfach überprüft werden, sondern man kann ihn auch bei einer Fehlfunktion schnell drücken. Des Weiteren sollte das Gerät das VDS-Prüfzeichen mitbringen. Nach zehn Jahren ist es ratsam, den Rauchmelder gegen ein neues Modell auszutauschen. Bei der Garantie sollte jedoch darauf geachtet werden, dass es sich um eine echte Garantie von zehn Jahren handelt und nicht um eine Batterie, die “bis zu zehn Jahre” hält. Bei zuletzt genannter Variante kann es nämlich durchaus der Fall sein, dass diese vielleicht bereits nach weniger Jahren nicht mehr ausreichend einsatzfähig ist. Somit ist es ratsam, nicht zu dem erstbesten Rauchmelder zu greifen, sondern sich hier dementsprechend ausgiebig zu informieren.

Welcher Gira Rauchmelder ist der richtige?

Wer sich nicht sicher ist, für welchen Gira Rauchmelder man sich am besten entscheidet, der sollte sich diesbezüglich am besten beim Händler oder auch bei einem Rauchmeldertest informieren. Bei letzterem werden die diversen Geräte auf “Herz und Nieren” geprüft. So erhält man hier zum Beispiel einen guten Überblick über die diversen Funktionen der Geräte, deren Arbeitsweise und Installation. Auf diese Weise können die verschiedenen Rauchmelder auch gut miteinander verglichen werden, sodass die Entscheidung für oder gegen einen Kauf wesentlich besser abgewägt werden kann. Generell sollte man auf eine hohe Qualität der Rauchmelder achten, da diese im Ernstfall Leben retten können. Schließlich wurde mittlerweile von verschiedenen Institutionen nachgewiesen, dass viele Menschen bei Bränden in der Wohnung ums Leben kommen. Immerhin sind die kleinen Geräte nicht umsonst seit geraumer Zeit Pflicht. Außerdem ist bei einer Lebensdauer von zehn Jahren auch ein unter Umständen etwas höherer Preis durchaus im Rahmen. Somit sollte die Sicherheit hier auf jeden Fall vorgehen.