vernetzte Rauchmelder

Besonders dann, wenn einzelne Rauchmelder recht weit voneinander entfernt liegen und die Gefahr besteht, dass ein Signal überhört werden könnte, sind vernetzte Rauchmelder wichtig, um die Sicherheit im Brandfall zu verbessern. Das Signal eines Rauchmelders, der angeschlagen hat, wird dann an alle anderen Rauchmelder weiter gegeben. So ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Gefahr wahrgenommen wird, wesentlich größer.

Wie vernetzte Rauchmelder funktionieren

Das Prinzip der Vernetzung unter den angeschlossenen Rauchmeldern ist ganz einfach. Alle Rauchmelder werden durch Funk miteinander verbunden. Meldet nur einer davon eine Gefahrenquelle, wird das Signal über Funk von diesem Rauchmelder aus an alle anderen weiter gegeben.

Die Vernetzung der Rauchmelder kann auch noch anders erfolgen

Ein anderes Prinzip vernetzter Rauchmelder ist es, dass alle Rauchmelder einer Anlage statt miteinander mit einer Funkzentrale verbunden sind. Hier schlägt sowohl einer der Rauchmelder an, aber auch gleichzeitig ein zentrales Empfangsgerät, dass mit allen anderen Rauchmeldern verbunden ist. Dieses zentrale Empfangsgerät ist so angebracht, dass sichergestellt ist, dass der Alarm auch wahrgenommen wird.

Im Brandfall ist die Früherkennung von höchster Wichtigkeit

Rauchmelder können Leben retten. Wenn ein Feuer gerade erst dabei ist auszubrechen und sofort die Gefahr erkannt wird, können die schlimmen Folgen eines Brandes oft noch verhindert werden. Passiert das nicht, kann ein Feuer sehr schnell zum lebensgefährlichen Inferno werden. Große Sachschäden sind dabei noch das Harmloseste, denn im Brandfall können auch Leben auf dem Spiel stehen, die so durch die rechtzeitige Erkennung gerettet werden könnten. Vernetzte Rauchmelder sind besonders dann wichtig, wenn die mögliche Früherkennung eines Brandes durch einzelne Rauchmelder nicht ganz sicher ist.

Sicherheit im Brandfall kann so einfach sein

Diese Erklärung sollte verdeutlichen, wie einfach es ist, die Sicherheit von Gebäuden zu erhöhen, wenn es einmal zum Ausbruch eines Feuers kommen sollte. Nicht überall sind immer Menschen in der Nähe aller Rauchmelder um zu hören, wenn diese anschlagen, weil es begonnen hat zu brennen. Durch die oben beschriebene Vernetzung der Rauchmelder untereinander oder aber mit einem zentralen Rauchmelder, der sicher wahrgenommen wird, wenn er sich meldet, wird diese Gefahr gebannt. Vernetzte Rauchmelder können so im Ernstfall dazu beitragen, Leben zu retten, weil sie verhindern helfen, dass aus einem kleinen Feuer ein flammendes Inferno wird.